Home Leben in Hepstedt Termine Bauplätze Links Geschichte Sitemap Impressum

Gemeinde Hepstedt, Samtgemeinde Tarmstedt



Hepstedt, ein Dorf in Niedersachsen


Mit dieser Internetseite möchten wir Ihnen unser Dorf vorstellen und Sie näher mit uns vertraut machen.

Die Publikation soll dazu beitragen, Ihnen vielfältige Informationen über unser Dorf zu vermitteln und

gleichzeitig Einblick in die Lebens-, Arbeits- und Dienstleistungen Hepstedts gewähren.


Sie sind uns herzlich willkommen!


Werner Meyer

Bürgermeister


Die Gemeinde Hepstedt bildet mit 8 weiteren Gemeinden als Verwaltungseinheit die Samtgemeinde Tarmstedt.


Mehrere Hügelgräber belegen, dass schon in frühester Zeit Menschen das Gebiet besiedelt haben. Hepstedt wurde erstmals urkundlich in der Bestätigungsurkunde

des Kaisers Heinrich II im Jahre 1004 erwähnt, unter dem Namen Hepstidi.


Unser Dorf liegt auf einem Geestrücken an der Ostseite des Teufelsmoores zwischen Weser und Elbe.


Die Gemarkung Hepstedt hat eine Größe von 3000 ha. Hiervon sind etwa 1/3 Grünland und 2/3 Acker-, Moor- und Waldflächen, die von den

10 verbliebenen landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetrieben mit Mais, Getreide, Raps, Zuckerrüben und Kartoffeln bestellt werden.


Das zweiteilige Wappen der Gemeinde Hepstedt zeigt im oberen Teil einen Pferdekopf auf grünem Grund und in dem unteren drei Heckenrosen auf silbernem Grund.

Sie sind Symbole für die Pferdezucht, die seit vielen Generationen im Dorf betrieben wird und für die Heide-, Moor- und Geestlandschaft, in der die  Heckenrose wächst.


Die ca. 1050 Einwohner des Ortes leben zum Teil von der Landwirtschaft oder gehen der Arbeit als Pendler in den umliegenden Orten nach.


Das bis 1981 genutzte Schulgebäude beherbergt heute das Gemeindebüro und steht den verschiedenen Gruppen und Vereinen als Dorfgemeinschaftshaus zur Verfügung.


Die Kindertagesstätte, mit 2 Gruppen, ist ebenfalls in der ehemaligen Schule und in dem 2001 erstellten Neubau untergebracht.

Im Kindergarten werden Kinder von 1-6 Jahren von 7.30 Uhr - 14.00 Uhr an 5 Tagen in der Woche betreut.


Die Grundschule und die Kooperative Gesamtschule befinden sich im 4 km entfernten Tarmstedt. An der Kooperativen Gesamtschule besteht die Möglichkeit,

die gymnasiale Oberstufe bis zum Abitur nach 12 (13) Jahren zu besuchen.


Einen hohen Stellenwert in der Dorfgemeinschaft hat die 1956 gegründete Landjugend, die Stützpunktfeuerwehr mit der Jugendfeuerwehr, sowie

der Sportverein SV Hepstedt- Breddorf mit seinen zahlreichen Sparten.


Im Staatsforst Ummel liegt das idyllische “Ummelbad“, ein modernes, beheiztes Freibad mit angeschlossenem Campingplatz.


Hepstedt hat einen Hofladen, einen sog. “Kleinen Laden“  mit Geschenkartikeln und Blumen und eine Gaststätte mit Saal und unterschiedlichen großen Räumen für Versammlungen.


Der Ortskern hat sich seine alte Struktur mit den Hausweiden, dem Baumbestand und den Gärten erhalten.


Nach einem 2012 erstellten demografischen Gutachten, hat Hepstedt eine ausgeglichene Altersstruktur.

Mit dem neu erschlossenen Baugebiet “Östlich Buchenholz“ erhofft sich die Gemeinde den Zuzug junger Familien.


Die ortsansässigen Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe bieten ca. 45 Einpendlern in Hepstedt Arbeit.


Die Besonderheit Hepstedts ist die Partnerschaft mit Gemeinden aller EU-Länder.


Die Partnerschaft begann 1998 im französischen „Cisse“. Die Charta wurde ein Jahr später in Esch, Niederlande unterzeichnet.

Seit 1993 wird die Gemeinde von einer Interessensgruppe , den „Freunden Europa Hepstedt“ (FEH) unterstützt.

Es finden regelmäßig unterschiedliche Treffen mit  Delegationen aus allen Partergemeinden statt.

Die Themen sind unter anderem: Umwelt , Demographie, Integration, erneuerbare Energien.


Die Partnergemeinden sind 

Bienvenida (Spanien)               Bièvre (Belgien)                                 Bucine (Italien)                          Cashel (Irland)

Cissé (Frankreich)                    Desborough (England)                       Esch (Niederlande)                   Holmegard/Naestved (Dänemark)

Ibănești (Rumänien)                 Kandava (Lettland)                             Kannus (Finnland)                    Kolindros (Griechenland) 

Lassee (Österreich)                  Lefkara (Zypern)                                 Medzev (Slowakei)                   Moravce (Slowenien) 

Nadur (Malta)                            Nagycenk (Ungarn)                            Ockelbo (Schweden)                Põlva (Estland)

Samuel (Portugal),                    Starỳ Poddvorov (Tschechien)           Strzyżów (Polen)                      Tisno (Kroatien)

Troisvierges (Luxemburg)         Žagarė (Joniskis) (Litauen)                


(Auf die Namen klicken um auf die Homepage der Orte zu gelangen)


Vom Treffen in Hepstedt, 1994 zeugt der “Europastein mit der Bronzeplatte“ vor dem Dorfgemeinschaftshaus und der 2004 anlässlich

der 1000-Jahr-Feier aufgestellte “Europapfahl“ am Eichhof mit den Hinweisschildern zu den Partnerländern .




Gemeinde Hepstedt

Landkreis Rotenburg (Wümme)

An der Schule 4

27412 Hepstedt

Telefon 04283/8546 oder 429

buergermeister@hepstedt.de

Gemeindebüro Ausschreibungen Gemeinderat Feuerwehr Sporthaus / Fussballplatz Infos / Aktuelles Karte Google - Hepstedt